Spielbericht (KW 14 / 2018)

A-Junioren(gin)

Die Hausherren  zeigten von Beginn an eine engagierte Leistung und beeindruckten durch ihre körperbetonte Spielweise die Mannschaft aus Schrobenhausen. Und nachdem sie einige Male gefährlich vor dem Tor von Nico Pechmann auftauchten, konnte ein in der 20. Minute scharf und hoch an den Fünfmeterraum geschlagener Eckball von Marco Seitz platziert eingeköpft werden. Während dem weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnte sich die Mannschaft der SG Steingriff-Mühlried bei Fortuna bedanken, dass man sich keinen weiteren Gegentreffer einfing. Nach der Halbzeitpause kamen die Gäste wie verwandelt aus der Kabine und hielten nun körperlich und kämpferisch dagegen. Leider erkannte der Unparteiische in der 50. Spielminute nach einer unglücklichen Aktion von Nico Gumin im eigenen Sechzehner auf Strafstoß. Diesen konnte Nico Pechmann zunächst parieren, hatte aber gegen den Nachschuss keine Chance. Das Gästeteam gab noch nicht auf und kam bereits nach 5 Minuten durch Nico Gumin zum Anschlusstreffer. Jetzt erkannten die Gäste ihre Chance, etwas Zählbares mitzunehmen und man konnte die Heimmannschaft teilweise in ihrem Strafraum einschnüren und hatte durch Marvin Kraus und Jonas Neumair einige hochkarätige Chancen. 10 Minuten vor Schluss konnte Luca Meyer einen der wenigen Entlastungsangriffe der Wulfertshausener mit einem Sonntagsschuss volley von der Strafraumgrenze zum Endstand einschießen. Bis zum Schlusspfiff versuchten die Gäste noch alles, waren aber leider nicht mehr erfolgreich. Voraussichtlich nächsten Dienstag um 18.30 Uhr ist dann auf dem Sportgelände in Mühlried der TSV Kühbach zu Gast.–