Spielbericht (KW 40/ 2018)

B-Junioren(gin): Zum Spitzenduell war die SG Mühlried/Steingriff am Samstag zu Gast bei der SG Rohrenfels/Oberhausen. Es war ein spannendes und verrücktes Spiel bei dem die Zuschauer 10 Tore zu sehen bekamen. Es begann gut für die Gäste aus Schrobenhausen, denn bereits in der 5. Minute traf Simon Singbartl zum 1:0. Die Hausherren waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Spiel und der Spitzenreiter erhöhte in der 15. Minute auf 2:0. Torschütze war erneut Singbartl. Die Gäste hatten nach wie vor die Partie im Griff bis zur 33. Minute als der Torwart einen harmlosen Ball nicht festhalten konnte und der Gegner zum 2:1 einschob. Das war zugleich auch der Halbzeitstand.
Die zweite Hälfte begann turbulent als Ernes Asanovski den heimischen Torwart aus rund 30 Meter überlupfte und zum 3:1 traf. Doch im direkten Gegenzug verkürzten die Gastgeber auf 3:2. Jetzt hatten die Gäste jegliche Zuordnung verloren und die Gastgeber nutzen gleich 2 Minuten später die Chnace zum 3:3 Ausgleich. Die Antwort der Gäste folgte aber prompt als Singbartl zum 4:3 traf. Jetzt war bei den Gästen völlig der Wurm drin, denn neben fehlender Zuordnung ließ auch noch das Zweikampfverhalten zu wünschen übrig. Vor allem die Hintermannschaft begann einfache Fehler, die die Heimischen schließlich zum 4:4 Ausgleich nutzte. Nur zwei Minuten später die erstmalige Führung für die Gastgeber zum 5:4 und es kam noch schlimmer, denn der Unparteiische zeigte nach einem Foulspiel im Strafraum auf den Elfmeterpunkt. Torwart Mehmet Yilmaz parierte diesen und hielt die Gäste im Spiel, die jetzt alles nach vorne warfen. Doch die Bemühungen wurden nicht belohnt, im Gegenteil denn die Heimischen trafen noch zum 6:4 Endstand. Ein kleiner Dämpfer zur rechten Zeit für den Spitzenreiter, der schon am kommenden Sonntag die SG Joshofen/Bergheim im heimischen Sportpark empfängt und selbstverständlich wieder punkten möchte.