Spielbericht (KW 41/ 2018)

D1-Junioren: Zurück in die Erfolgsspur fand das Team im Heimspiel gegen den TSV 1894 Pöttmes. In einer teilweise hochklassigen und emotional geführten Partie stand es am Ende 2:1 für die Hausherren.
Bereits nach 2 Minuten konnte sich das Team des SCM bei seinem Torhüter Ibrahim Asanovski bedanken, der nach einem Eckball für die Gäste den Kopfball eines Pöttmesser Spielers gerade noch so aus dem Winkel fischen konnte. Ansonsten blieben Torchancen auf beiden Seiten Mangelware, da sich beide Teams bereits meist im Mittelfeld nahezu vollständig neutralisierten. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel erwischte der SCM den besseren Start und ging in der 36. Spielminute nach einem schönen Spielzug über die Außenbahn durch Celil Dulda in Führung. Die Gäste schüttelten sich jedoch nur kurz und starteten dann sofort die Aufholjagd. Der Druck auf die Abwehr der Hausherren nahm zu und 10 Minuten vor dem Ende konnte Felix Sedlaczek seinen Gegenspieler nur noch durch ein Foul im Strafraum bremsen. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst sicher zum verdienten Ausgleich. Als alles bereits auf ein Remis hindeutete, kam jedoch 2 Minuten vor Ende der Partie Edison Haxhimurati nach einem Gewühl im Strafraum der Gäste noch einmal an den Ball und erzielte den viel umjubelten Siegtreffer.
Am kommenden Freitag hat das Team erneut Heimrecht. Dann kommt es zum Spitzenduell gegen den derzeitigen Tabellenführer FC Langweid. Anstoß der Partie ist um 17:00 Uhr.