Spielbericht (KW 46/ 2018)

B-Junioren (SG Mühlried/Steingriff):
(gin)
Am Sonntag war die JFG Weilachtal zu Gast im Mühlrieder Sportpark. Es war das erwartet hitzige Lokalderby des Tabellenführers gegen die sich im Aufwärtstrend befindlichen Weilachtaler. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste leichte Feldvorteile und erarbeiteten sich meist durch hohe Diagonalbälle einige gefährliche Tormöglichkeiten. Die Gastgeber hingegen beschränkten sich auf schnelle Konter und kamen in der 33. Minute durch Oliver Gumin zum 1:0 Torerfolg. Die JFG steckte aber keineswegs auf und drängte auf den Ausgleich. Die Schrobenhausener konnten dies aber durch gute Abwehrarbeit verhindern.
Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste in der 42. Minute durch Neil Zorneke zum 1:1 Ausgleich. Es folgte eine von Emotionen getragene zweite Halbzeit mit offenem Schlagabtausch hüben wie drüben. Die Gastgeber waren jetzt wesentlich präsenter und erhielten in der 51. Minute einen Strafstoß zugesprochen, den Fabian Siegl sicher zum 2:1 verwandelte. Die Gemüter erhitzten sich weiter und der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun damit die Partie nicht entgleiste. In der Schlussphase war es Pieter Bauer, der mit einem sehenswerten Treffer zum 3:1 endgültig den Deckel drauf machte. Am kommenden Samstag ist die SG Mühlried/Steingriff zu Gast beim BSV Neuburg. Anstoß ist um 15.30 Uhr.