Spielbericht (KW 17/ 2019)

B-Junioren(gin) Am Sonntag war die SG Aindling/Rehling zu Gast in Steingriff. Bereits in der 2. Minute nutzten die Gastgeber einen Foulelfmeter zur 1:0 Führung. Kapitän Simon Singbartl verwandelte diesen sicher. Nur wenig später erhöhte Oliver Gumin durch einen satten Schuss aus rund 16 Metern zum 2:0. Die Heimischen waren auch weiterhin spielbestimmend und bauten in der 9. Minute durch Simon Singbartl die Führung auf 3:0 aus. Die Gäste konnten in dieser Phase des Spiels nur reagieren und kassierten in der 17. Minute gar das 4:0 der Schrobenhausener durch den stark aufspielenden Singbartl. Erst jetzt fingen sich die Gäste einigermaßen und konnten einige Entlastungsangriffe starten. Das Spiel wurde jetzt leider zunehmend ruppiger und wurde mit unnötiger Härte fortgesetzt. Der Pausenpfiff sollte die Gemüter etwas beruhigen.
Die Traineransprache hatte jedoch wohl nicht gefruchtet, denn es wurde in der zweiten Spielhälfte die gleiche Härte mit teils groben Fouls an den Tag gelegt. Resultat waren je zwei Zeitstrafen, sowie eine gelbe Karte für beide Kontrahenten. Die Gäste wollten sich jedenfalls noch nicht geschlagen geben und setzten jetzt alles auf eine Karte. Doch die hochkarätigen Chancen der Gäste wurden allesamt vom exzellenten Schlussmann Julian Auer entschärft.
Erst in der 66. Minute traf – wie könnte es auch anders sein – Simon Singbartl zum 5:0. Wenig später erhöhte Fabian Siegl gar zum 6:0. Die Gäste kamen dann aber doch noch per Foulelfmeter zum verdienten Ehrentreffer. Mit dem 6:1 Endstand konnte die SG Mühlried/Steingriff natürlich zufrieden sein, denn schließlich wurde die Tabellenspitze zurück erobert. Einziger Wermutstropfen: Mittelfeldakteur Oliver Gumin verletzte sich nach einem Foulspiel schwer und wird wohl den Rest der Saison ausfallen.