D2-Jugend

Mannschaft D2-Jugend Jahrgang 2017-2018
Laden…
Laden…

ESB Junior Cup des SC Mühlried

(gin)Am vergangenen Wochenende veranstaltete der SC Mühlried den ESB Junior Cup 2019 Hierzu waren wieder zahlreiche regionale Vereine zu Gast in der Schrobenhausener Dreifach Turnhalle. Auch in diesem Jahr wurde das Turnier wieder von der Energie Südbayern gesponsert. Am Samstag Vormittag ab 9.30 Uhr standen sich je fünf F1- und F2- Junioren Mannschaften gegenüber: F1-Junioren: DJK Brunnen, FC Gerolsbach, TSV Pöttmes, MTV Ingolstadt und natürlich Gastgeber SC Mühlried. F2-Junioren: TSV Hohenwart, FC Gerolsbach, TSV Kühbach, SV Waidhofen und der SC Mühlried. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“. In der gut gefüllten Halle fieberten vor allem die Eltern mit ihren Schützlingen bei jedem der zwanzig Spiele mit und sorgten obendrein für eine tolle Stimmung. Die Jugendabteilung des SCM ihrerseits sorgte den ganzen Turniertag über für das leibliche Wohl seiner Gäste in der Halle. Gegen 13.00 Uhr fand dann die Siegerehrung der F-Junioren statt, bei der jeder Spieler einen kleinen Pokal mit nach Hause nahm.
Ab 14 Uhr waren dann die E-Junioren an der Reihe. Hier standen sich ebenfalls je fünf E1- und E2-Vertretungen gegenüber. In der E1- Gruppe spielten neben Gastgeber Mühlried der BC Aresing, SG Hohenwart/Waidhofen, TSV Pöttmes und der FC Gerolsbach. In der E2-Gruppe spielten der SV Steingriff, BC Aresing, SG Hohenwart/Waidhofen, SC Rohrenfels und schließlich der SCM. Auch am Nachmittag zogen spannende Spiele die Zuschauer in ihren Bann. Bei der Siegerehrung der E-Junioren um 18.00 Uhr durfte sich jeder Spieler ebenfalls über ein Präsent freuen.
Am zweiten Turniertag stand das Turnier der D- und C-Jugendmannschaften auf dem Programm. Los ging es wieder um 9.30 Uhr mit den D1- und D2- Teams. Im üblichen Modus „Jeder gegen Jeden“ spielten auch hier wieder je fünf Mannschaften um einen Wanderpokal. In der Gruppe der D1-Junioren spielten neben Gastgeber Mühlried die JFG Weilachtal, SG Hohenwart/Waidhofen, JFG Neuburg und der MTV Ingolstadt. Bei den D2-Junioren gingen folgende Teams an den Start: JFG Weilachtal, SG Brunnen/Berg im Gau, SG Gerolsbach/Jetzendorf, SG Hohenwart/Waidhofen und der SC Mühlried.
Am Nachmittag waren schließlich die C-Junioren an der Reihe. Hier spielten 8 Mannschaften eingeteilt in zwei Gruppen um den begehrten Wanderpokal. Gruppe A: SV Steingriff, DJK Ingolstadt, JFG Weilachtal, VfR Neuburg Gruppe B: SC Rohrenfels, SV Weichs, JFG Holzwinkel und SC Mühlried. Nach den Vorrundenspielen folgte ein Bambini Einlagespiel SC Mühlried gegen den SV Steingriff. Bei der Partie der Minikicker hatten nicht nur die Spieler Spaß. Der SV Steingriff gewann mit 3:1. Anschließend folgten die beiden Halbfinalspiele DJK Ingolstadt gegen JFG Holzwinkel und JFG Weilachtal gegen den SV Weichs. Hier setzen sich die DJK Ingolstadt und die JFG Weilachtal durch und standen somit im Finale. Nach den weiteren Platzierungsspielen folgte schließlich der Höhepunkt des Jugendturniers, das Finale DJK Ingolstadt gegen die JFG Weilachtal. Nach der schnellen Führung der Weilachtaler setzte sich jedoch die DJK Ingolstadt am Ende klar mit 4:1 durch und gewannen den Wanderpokal zum dritten Mal in Folge. Der 3.Platz ging an den SV Weichs, Platz 4 JFG Holzwinkel, Platz 5 SC Mühlried, Platz 6 SV Steingriff, Platz 7 SC Rohrenfels, Platz 8 VfR Neuburg. Zum Abschluss bedankte sich die Jugendleitung des SCM bei allen teilnehmenden Mannschaften, allen freiwilligen Helfern, der Energie Südbayern, Autohaus Stiglmayr, dem Jugend Rotkreuz, und freut sich schon auf die Fortsetzung im nächsten Jahr.

IMG_8727

Szene aus dem D1 Spiel JFG Weilachtal gegen SC Mühlried

IMG_8708

Die Gewinner des E1-Turniers: SC Mühlried

Image 2019-02-12 at 21.04.11
Image 2019-02-12 at 21.04.12(3)
IMG_20190210_164235_BURST002

Bambini des SV Steingriff und SC Mühlried

Die Platzierungen

Samstag, 9. Februar 2019

F1-Junioren:
1.MTV Ingolstadt
2.SC Mühlried
3.TSV Pöttmes
4.FC Gerolsbach
5.DJK Brunnen

F2-Junioren:
1.SV Waidhofen
2.SC Mühlried
3.TSV Hohenwart
4.FC Gerolsbach
5.TSV Kühbach

E1-Junioren:
1.SC Mühlried
2.BC Aresing
3.TSV Pöttmes
4.SG Hohenwart/Waidhofen
5.FC Gerolsbach

E2-Junioren:
1.SV Steingriff
2.SC Mühlried
3.SC Rohrenfels
4.SG Hohenwart/Waidhofen
5.BC Aresing


Sonntag, 10. Februar 2019

D1-Junioren:
1.SG Hohenwart/Waidhofen
2.JFG Neuburg
3.SC Mühlried
4.JFG Weilachtal
5.MTV Ingolstadt

D2-Junioren:
1.SG Brunnen/Berg im Gau
2.JFG Weilachtal
3.SC Mühlried
4.SG Hohenwart/Waidhofen
5.SG Gerolsbach/Jetzendorf

C-Junioren:
1.DJK Ingolstadt
2.JFG Weilachtal
3.SV Weichs
4.JFG Holzwinkel
5.SC Mühlried
6.SV Steingriff
7.SC Rohrenfels
8.VfR Neuburg

Audi Schanzer Fußballschule zu Gast in Mühlried (5. Bis 9.8.2019)

Hallenturnier 9-10.2.2019

Die Planungen zu den nächsten Hallenturnieren sind bereits angelaufen. Die Stadt Schrobenhausen hat erneut die Dreifachsporthalle in der Georg-Leinfelder-Straße für den SC Mühlried zur Verfügung gestellt.

Folgende Turniere sind vorgesehen:

Samstag, 9.2.2019, Turnier für F1-, F2-, E1- und E2-Mannschaften

F1 und F2-Junioren von 9.30 Uhr bis ca. 13.15 Uhr

E1 und E2-Junioren von 14.00 Uhr bis ca. 17.45 Uhr

Sonntag, 10.2.2019, Turnier für D1-, D2-, C-Mannschaften

D1 und D2-Junioren von 9.30 Uhr bis ca. 13.15 Uhr

C-Junioren von 14.00 Uhr bis ca. 17.45 Uhr

Alle Turniere werden nach den alten Hallenregeln durchgeführt.

Weitere Auskünfte und Anmeldung unter der E-Mailadresse: schuelerleite@scmuehlried.de.

Spielbericht (KW 45/ 2018)

D2-Junioren: Am Mittwoch stand ein Nachholspiel gegen Oberbernbach auf dem Plan. In der ersten Halbzeit gingen die Mühlrieder durch Michelle Furthmayer in Führung. Die Versuche der Gäste durch ihre schnellen Konter auszugleichen schlugen fehl, dafür gelang Alex Riedl ein Sololauf vom eigenen Sechzehner vor zum Tor des Gegners und er schloss zum 2:0 ab. Kurz darauf war es erneut Furthmayer die den Ball sichern und auch selbst zum umjubelten 3:0 verwandeln konnte. Danach war Halbzeit und wer dachte das war´s sah sich getäuscht. Die Gäste aus Oberbernbach setzten erneut durch schnelle Spielzüge alles daran noch einmal ranzukommen, prompt fiel das 3:1 und kurz darauf auch noch der Anschlusstreffer. Jetzt entbrannte ein zunehmend hektisches Spiel in dem letzten Endes doch der SCM den knappen Heimsieg verbuchen konnte.

Am Samstag war der SCM zu Gast beim SV Obergriesbach. Maßgeblichen Anteil an dem kuriosen Auswärtserfolg hatte Leo Gumin, der den Stürmer der Obergriesbacher nach gut zehn Minuten kalt stellen konnte. Dafür setzte es gleich nach dem Anpfiff ein paar satte Schüsse auf des Tor des SCM, so das man bereits nach 5 Minuten 2:0 hinten lag. Doch die Spieler des SCM steckten nicht auf und kamen mit Luca Broncel zum verdienten Ausgleich. Das Spiel entwickelte sich zum offenen Schlagabtausch und es stand zur Halbzeit 4:4.
In der zweiten Hälfte bekamen aber die Mühlrieder die Partie zunehmend in den Griff und bestimmten das Spiel. Viele tolle Offensivaktionen, in der Michelle Furtmayer und erneut Luca Broncel mit allein 5 Treffern zum souveränen 4:6 Endstand beitrugen.

Spielbericht (KW 42/ 2018)

D2-Junioren: Im Auswärtsspiel gegen den SC Klingsmoos gab es für die D2 des SCM nichts zu holen. Schon nach den ersten fünf Minuten führten die Klingsmooser mit 1:0. Zwar konnte Anton Schwegler kurz darauf noch ausgleichen, doch dann setzte es bis zur Pause noch 3 weitere Gegentreffer. Die Abwehr des SCM war im Dauereinsatz und konnte aber aufgrund der fehlenden Unterstützung des Mittelfeldes nichts mehr ausrichten. Dabei waren die Außenspieler von den zweikampfstarken Hausherren komplett abgemeldet worden und so ging man zur Halbzeit mit 4:1 in die Kabine. Danach stellten die Mühlrieder komplett auf Abwehr um und besetzten nur eine Konterspitze mit Michelle Furtmayer. Das zahlte sich dann aus indem man nun endlich Paroli bieten konnte. Dabei machte Arda Yürekli ein gutes Spiel im Tor und verhinderte mit einigen Glanzparaden einen höheren Rückstand. Zum Ende der zweiten Halbzeit wurde es aber dann doch wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor, Michelle Furtmayer konnte den Ball jetzt öfter behaupten und leitete die Konter mit Alex Riedl ein, dabei trafen sie dann aber nur noch zweimal Aluminium und so ging das Spiel 5:1 verloren. Nach den Ferien empfängt der SCM am Samstag, den 3.11. den SC Oberbernbach.